Wichtige Informationen über Steinkörbe

Gabionen sind in der Regel aus Stahldraht mit einer speziellen Verzinkung hergestellt. stone-1340769_640Damit sind die Steinkörbe sehr robust und widerstandsfähig und rosten nicht. Die Gabionen sind in verschiedenen Formen erhältlich, wie zum Beispiel in L-, U- und T-Form, sowie rund, dreieckig, und in Schneckenform. Aufgestellt werden kann der Gabionen Zaun, wo es einem gefällt. Soll der Steinkorb ein neues Zuhause für Eidechsen bieten, ist ein sonniger und windstiller Platz optimal.

Die Füllung der Steinkörbe muss absolut frostsicher sein, und die Körnung des Füllmaterials muss dem Gitter entsprechend ausgewählt werden. Bei der Gebionen Füllung, kann man kreativ sein und ganz nach persönlichem Geschmack Glas- oder Steinschotter wählen, oder Bollensteine, sowie Granit, Basalt, Quarzit, oder Kalkstein. Runde Steine lassen sich bequemer einfüllen, sind dafür aber weniger blickdicht, als eckige Steine, die sich besser verzahnen. „Wichtige Informationen über Steinkörbe“ weiterlesen

Vielseitige Steinkörbe für den Garten

Egal, ob als Stützmauer oder als Sichtschutz oder als Sitzgelegenheit, die Gabionen sind stones-517233_640vielseitig einsetzbar. Die Drahtkörbe werden mit Schotter oder Steinen befüllt oder können alternativ mit Schwemmholz oder Glasflaschen gefüllt werden. Das italienische Wort Gabione bedeutet „großer Käfig“. Und wirklich sehen die Steinkörbe in verschiedensten Größen und Formen Käfigen ähnlich, die beispielsweise mit Bruchsteinen oder Bollensteinen gefüllt werden. Gabionen billig kaufen kann man ohne Qualitätsnachlass am besten online.

Früher waren Gabionen mit Schotter und Kies befüllte Bauelemente, die bevorzugt als Lärmschutz dienten und zum Abstützen von Böschungen und Flussufern. Auf Grund der Gabionen Vielseitigkeit des Einsatzes werden die Steinkörbe heutzutage in privaten Gärten immer beliebter. „Vielseitige Steinkörbe für den Garten“ weiterlesen

Das Hausdach streichen: Sinnvoll?

Eigentümer sollten sich irgendwann Gedanken um den Erhalt ihres Eigenheims machen. ivy-202532_640Hat man vor sein Hausdach zu erhalten, dann stehen etliche Möglichkeiten zur Verfügung. Eine Streichung des Daches kann beispielsweise den Erhalt fördern. Was das Streichen eines Daches angeht, können Hauseigentümer auf unterschiedliche Meinungen treffen.

Grundsätzlich kann man das Hausdach durchaus mit diesen Maßnahmen erhalten, jedoch sollten die optimalen Farben benutzt werden. An dieser Stelle sollte man sich als Besitzer einig sein, dass man nicht jedes Dach streichen kann. Auf was Sie achten müssen berichten wir Ihnen nun. „Das Hausdach streichen: Sinnvoll?“ weiterlesen

Fliegengitter anstatt Fliegenklatsche

Wer will sich schon gerne von Fliegen den Schlaf rauben lassen, das ist echt nervig und filter-147937_640muss aber nicht sein. Denn mit einer Fliegengittertür, wird dafür gesorgt, dass Mücken und Insekten erst gar nicht in das Haus gelangen können. Wer neu baut, der kann von Beginn an einen entsprechenden Fliegenschutz einbauen lassen. Aber auch an bestehenden Gebäuden ist es kein Problem nachzurüsten.

Die Insektenschutzmaßnamen gibt es für alle Gebäudetypen. Für alles ist also eine Lösung vorhanden. Und schon werden die sommerlichen Quälgeister vor eine unüberwindbare Barriere gestellt. Zumal auch ganz ehrlich gesagt werden muss, bezüglich des Insektenschutzes hat sich in den letzten Jahren einiges getan. An die Zeiten von Moskitonetz und Co erinnert heute nicht mehr viel, zudem das richtige Fliegengitter online bestellt werden kann. „Fliegengitter anstatt Fliegenklatsche“ weiterlesen

Insektenschutz für das Schwingfenster

Wer im Sommer keine Lust hat, sich mit Mücken und anderen Insekten zu ärgern, der window-45787_640sollte spätestens vor Beginn der warmen Jahreszeit an einen geeigneten Fliegenschutz denken. Bei ganz normalen Fenstern ist das alles kein Problem, denn das lässt sich simpel zum Fliegengitter Fenster umbauen, doch was ist denn, wenn man eine Dachwohnung bewohnt und die eher unpraktikablen Dachfenster hat, deren Einflugloch es zu schützen gilt?

Keine Angst, denn auch für diese Fenster gibt es eine hervorragende Lösung, denn auch Schwingfenster können vollkommen Insekten sicher gemacht werden. Und schon kann an heißen Sommernächten das Fenster beliebig geöffnet werden, ohne dass fiese Mücken durch das offenen Fenster und Licht magisch angezogen werden. Doch bevor der Schutz nun montiert wird, sollte man wissen, dass die Montage nicht ganz so einfach ist, wie bei normalen Fenstern. Dennoch aber sicherlich machbar für jeden, genauso wie die Fliegengitter Balkontür. „Insektenschutz für das Schwingfenster“ weiterlesen

Der Ausbau des Dachstuhls

Der Dachboden kann in vielen Fällen ausgebaut werden um extra Platz im Haus zu schaffen. Allerdings sollte man vor dem Dachausbau ein wenig vorausplanen und ein paar Dinge house-construction-784720_640berücksichtigen. Am besten ist es, wenn man sich mit einem Fachmann über den Dachausbau unterhält und sich hier fachlich beraten lässt. Bei der Planung des Dachausbaus sollte berücksichtigt werden, für was der Dachboden später genutzt wird. Vielleicht braucht man den Dachboden als extra Schlafzimmer oder als Büro. Es kommt auch auf die Dachform an, denn die Dachform bestimmt die An- und Ausbaumöglichkeiten. Die Wärmedämmung im Dachboden ist wichtig, und dies sollte man in der Planung mit bedenken.

Nicht alle Arbeiten können hier in Eigenleistung ausgeführt werden. Das Verlegen von elektrischen Leitungen zum Beispiel, sollte immer von einem Elektriker ausgeführt werden. Dies gilt ebenfalls für Arbeiten an Sanitäranlagen. Will man also ein Badezimmer im Dachstuhl installieren, ist es unbedingt nötig für diese Arbeit einen Handwerker anzustellen. Auch Arbeiten die mit Statik, Fassade des Hauses und Änderungen am Dachstuhl selbst zu tun haben, sollten von einem Fachmann in Angriff genommen werden. Eventuell müssen auch Genehmigungen vom Bauamt eingezogen werden. Obwohl jedes Bundesland andere Regeln für die Genehmigungen hat gilt hier das alle Veränderungen des eigentlichen Daches, zum Beispiel durch Dachterrassen, Gauben, Fenster und dergleichen beim Bauamt angemeldet werden müssen. Auch wenn die Dachneigung verändert wird, gilt diese Regelung. „Der Ausbau des Dachstuhls“ weiterlesen