Wichtige Informationen über Steinkörbe

Gabionen sind in der Regel aus Stahldraht mit einer speziellen Verzinkung hergestellt. stone-1340769_640Damit sind die Steinkörbe sehr robust und widerstandsfähig und rosten nicht. Die Gabionen sind in verschiedenen Formen erhältlich, wie zum Beispiel in L-, U- und T-Form, sowie rund, dreieckig, und in Schneckenform. Aufgestellt werden kann der Gabionen Zaun, wo es einem gefällt. Soll der Steinkorb ein neues Zuhause für Eidechsen bieten, ist ein sonniger und windstiller Platz optimal.

Die Füllung der Steinkörbe muss absolut frostsicher sein, und die Körnung des Füllmaterials muss dem Gitter entsprechend ausgewählt werden. Bei der Gebionen Füllung, kann man kreativ sein und ganz nach persönlichem Geschmack Glas- oder Steinschotter wählen, oder Bollensteine, sowie Granit, Basalt, Quarzit, oder Kalkstein. Runde Steine lassen sich bequemer einfüllen, sind dafür aber weniger blickdicht, als eckige Steine, die sich besser verzahnen. „Wichtige Informationen über Steinkörbe“ weiterlesen

Vielseitige Steinkörbe für den Garten

Egal, ob als Stützmauer oder als Sichtschutz oder als Sitzgelegenheit, die Gabionen sind stones-517233_640vielseitig einsetzbar. Die Drahtkörbe werden mit Schotter oder Steinen befüllt oder können alternativ mit Schwemmholz oder Glasflaschen gefüllt werden. Das italienische Wort Gabione bedeutet „großer Käfig“. Und wirklich sehen die Steinkörbe in verschiedensten Größen und Formen Käfigen ähnlich, die beispielsweise mit Bruchsteinen oder Bollensteinen gefüllt werden. Gabionen billig kaufen kann man ohne Qualitätsnachlass am besten online.

Früher waren Gabionen mit Schotter und Kies befüllte Bauelemente, die bevorzugt als Lärmschutz dienten und zum Abstützen von Böschungen und Flussufern. Auf Grund der Gabionen Vielseitigkeit des Einsatzes werden die Steinkörbe heutzutage in privaten Gärten immer beliebter. „Vielseitige Steinkörbe für den Garten“ weiterlesen

Nützlinge im Garten anstatt Pestiziden

ladybug-1480102_640Will man einen Gemüsegarten anbauen und die Pflanzen vor Schädlingen schützen, müssen Pestizide nicht unbedingt eingesetzt werden. Es ist besser den Garten auf natürliche Weise vor Schädlingen zu schützen. Hobbygärtner haben schon vor einiger Zeit erkannt, dass man gewisse Tiere im Garten haben sollte, die Schädlinge von den Pflanzen fernhalten. Spinnen sind im Garten zum Beispiel wichtig. Daher sollte man die Netze nicht zerreißen.

Einige Schädlinge werden von den Netzen der Spinnen aufgefangen, wie zum Beispiel Blattläuse. Auch von Blattläusen aber auch von Raupen ernähren sich die Ohrwürmer. Ein einziger Ohrwurm kann in einer Nacht 120 Blattläuse fressen. Ebenfalls wichtig für den Garten sind Libellen. Libellen ernähren sich hauptsächlich von fliegenden Insekten. Libellen leben normalerweise am Wasser und daher sind sie leider nicht im jedem Gebiet Deutschlands auffindbar. „Nützlinge im Garten anstatt Pestiziden“ weiterlesen

Das Haus winterfest machen

christmas-1212766_640Der Winter ist bald wieder da und jetzt ist die beste Zeit das Eigenheim auf Mängel zu überprüfen und für den Winter vorzubereiten. Ganz besonders der Putz an der Fassade sollte vor dem Herbst überprüft werden. Risse im Putz sind nicht nur unschön, sondern können schlimmere Schäden zur Folge haben, denn eindringendes Wasser gefriert im Winter und dehnt sich aus. Dies wirkt der Wärmedämmung entgegen. Kleine Risse im Putz können sehr einfach saniert werden, aber auch für größere Risse gibt es einige kostensparende Möglichkeiten. Lose Stellen im Putz sollten abgeklopft und erneuert werden. Auch hohle Stellen sollten jetzt noch repariert werden.

Ebenfalls sollte im Sommer oder Herbst die Fassade gereinigt werden. Ruß kann eine Schicht auf der Fassade bilden, hinter der sich Feuchtigkeit sammelt. Dies gilt auch für dicke Farbschichten. Die Fassade sollte nicht nur gereinigt, sondern auch tiefengrundiert und imprägniert werden. Durch das Reinigen der Fassade können auch Algen und Pilze behandelt werden. Der Hochdruckreiniger ist hier das beste Werkzeug. Übrigens kann man diese Stellen mit einer Sanierlösung behandeln. „Das Haus winterfest machen“ weiterlesen